Kanu Club Bad Dürrenberg e.V.

Wildwasserrennsport

Wildwasserennsport ist eine weitere Wettkampfdisziplin des Kanusports. Dabei geht es darum, eine Wildwasserstrecke in kürzester Zeit mit dem Boot zu befahren. Ein Boot wird meist nur Abfahrtsboot genannt.

Auch hier gibt es die Möglichkeit die Strecke im Canadier oder Kajak zu absolvieren.

Kajak

Foto 1

Canadier

IMG 20140607 WA0000

3.Landesmeisterschaft Wildwasserrennsport

2014.07.13-0195 320x240

Bereits zum dritten Mal wurde die Landesmeisterschaft der Wildwasserrennsportler Sachsen-Anhalts ausgerichtet. An zwei Tagen kämpften in Merseburg und Bad Dürrenberg Kanufahrer um das begehrte Edelmetall.

Als Gäste konnten wir Sportler aus Bimöhlen, Brühl, Magdeburg, Halle, Zeitz und Merseburg begrüßen. Der relativ hohe Wasserstand garantierte spannende Wettkämpfe. Und die stetig steigende Teilnehmerzahl lässt auch auf eine wachsende Akzeptanz außerhalb unserer Landesgrenzen schließen.

Weiterlesen: 3.Landesmeisterschaft Wildwasserrennsport

WWRS - 1.Wettkampf in Fulda

 

Eine kleine Delegation von Sportlern des Kanu-Club Bad Dürrenberg und des MSV Buna Schkopau starteten am 15.03.2014 beim 45. Internationalen Fuldaer-Kanu-Rennen. Dieses recht früh in der Saison ausgetragen Abfahrtsrennen, sollte vor allem als Gradmesser für die weiteren Rennen und Meisterschaften dienen. Die Anzahl der Wildwasser-Kanuten dort ist traditionell sehr hoch. Doch der niedrige Wasserstand in diesem Jahr war ein echtes Problem für die Fuldaer. So mussten die knapp 500 Starts auf der Ersatzstrecke zwischen Lange Brücke und Bootshaus stattfinden. Der Veranstalter hat dies aber hervorragend gemeistert und man konnte einen interessanten Wettkampf verfolgen.

Für den KC ging dieses Jahr nur Dirk Zbeczka an den Start. In der Altersklasse der Masters fuhr er im Canadier einer (C1) auf Rang drei. Sohn Felix Zbeczka der in dieser Saison für eine kleine Trainingsgruppe des MSV fährt, gelang ebenfalls ein dritter Platz. Beide Sportler sind mit ihren gefahrenen Zeiten nicht weit entfernt von den Spezialisten dieser Sportart und werden am 27. Mai an den deutschen Meisterschaften im Wildwasser-Rennsport in Kramsach (Österreich) teilnehmen.

Foto 3

60. Deutsche Meisterschaft im Wildwasserrennsport

Vom 28. bis 31. Mai trafen sich ca. 250 Kanuten und kämpften auf der Brandenberger Ache in Kramsach um den Titel des Deutschen Meisters.

Auf einer der schönsten naturbelassenen Wildwasserstrecken der nördlichen Alpen wurden die Rennen im Sprint und Classic gefahren. Auf den Weg nach Österreich wagte sich nur Dirk Zbeczka vom KC Bad Dürrenberg e.V.. Nach seinem guten dritten Platz beim Rennen in Fulda, wollte er sich auch hier beim nationalen Höhepunkt dem Wettkampf stellen. Bei wechselhaften Wetter und stark ansteigendem Pegelstand wurde es sehr schwer die technisch anspruchsvollen Strecken ohne Kenterung und so schnell wie möglich zu meistern. An den vier Wettkampftagen startete Dirk in vier Kategorien. Bei seinem Einzelrennen der Altersklasse C1 war das Starterfeld traditionell nicht so dicht besetzt. Also bestand die Hauptaufgabe das Ziel ohne Zwischenfälle zu erreichen. Im Sprint und Classicrennen konnte sich Dirk die Bronzemedaille sichern. Mitstreiter in diesem Rennen waren der aktuelle Bundestrainer Gregor Simon und der mehrfache Weltmeister im C2 Jörg Cosich.

Weiterlesen: 60. Deutsche Meisterschaft im Wildwasserrennsport

Wildwasserrennen in Haynsburg

PICT0025Am 15.April wurde der erste Wettkampf des Jahres 2012 durch Kanuten des KC BD bestritten.

In Haynsburg bei Zeitz fand ein Wildwasserrennen statt. Die Temperaturen lagen bei 7-9 Grad. Das Wasser hatte die gleiche Temperatur.

Peter K. weiß es genau, ist er doch bei der Einfahrt gekentert und musste sogar aussteigen. Eine neue Erfahrung für ihn. Die Rennboote sind einiges wackliger als die gewohnten Slalomboote. Dennoch fuhren Heiko P. und er beide Läufe ins Ziel.

Erfreulich aus der Sicht des KCBD ist, dass Heiko sich lediglich Rolf H. vom BSV Halle knapp geschlagen geben musste. Das lässt für die nächsten Rennen hoffen. Immerhin trägt Bad Dürrenberg am 07.07.2012  die Landesmeisterschaft im Wildwasserrennsport aus.