Kanu-Club Bad Dürrenberg e.V.

Aktuelles aus dem Bereich Kanu

Harald Gimpel - German Master im Kanu-Slalom 2011

5. German Masterharald-gimpel spandau-2011 1-450x298 Titel im Kanu-Slalom für Harald Gimpel
Einmal jährlich finden die German Masters im Kanu-Slalom statt. In diesem Jahr war der Landes-Kanu-Verband Berlin e.V. am 08.10.2011 der Ausrichter der Veranstaltung.

Die Wettkampfstrecke befand sich im Bezirk Spandau direkt an der historischen Zitadelle in einem Park (Landschaftsschutzgebiet). Hier ist der Scheitelpunkt zwischen Ober- und Unterhavel. Durch Ziehen einer Wehrklappe wurde – regulierbar – Strömung erzeugt. Der Einstieg und Start erfolgten direkt unterhalb des Wehres, wo durch betonierte Abweiser und einen in der Mitte der Strecke eingebrachten Findling bis etwa zur Hälfte der Strecke Hindernisse die Strömung beeinflussten. Der untere Streckenabschnitt war etwas breiter mit schnell fließendem Wasser.

Das klingt harmlos. Und genau darin besteht die Gefahr. Die Strecke wurde von einigen Teilnehmern unterschätzt. Das zeigen deutlich die Strafpunkte, die für Torberührungen vergeben wurden. Unter anderem gab es mehrere Teilnehmer, die 50 Strafpunkte für ein nicht befahrenes Tor erhielten.

Die Faszination des Kanuslaloms ist vielleicht in der Urgewalt des Wassers begründet. Das Wasser besitzt Eigenschaften, die fast jeder schon einmal selbst zu spüren bekommen hat. Schmerzhaft beim Aufprall aus 3 Meter Höhe weil bretthart und trotzdem; bisher konnte angeblich nur einer übers Wasser laufen. Forellen springen bis zu 5 Meter hoch um ihre Laichgründe zu erreichen, weil sie die Wirbelbewegungen des Mediums nutzen. Ähnliches nutzt auch der Slalomfahrer. Er muss im Strömungsverlauf und den Wasserbewegungen die beste Fahrstrecke erkennen und die auf der Strecke befindlichen Tore in der vorgegebenen Richtung befahren. Hier sind Erfahrung, Intelligenz, Ausdauer und Kraft erforderlich und im richtigen Moment einzusetzen. Dazu Bedarf es eines regelmäßigen und intensiven Trainings. In Bad Dürrenberg ist die Strecke an der Eisenbahnbrücke eine gute Adresse.

Der Beweis iharald-gimpel spandau-2011 2-450x298st der Erfolg von Harald Gimpel bei den diesjährigen German Masters in der Alterklasse D. Gegen ein umfangreiches Starterfeld aus ganz Deutschland setzte er bereits in seinem ersten Lauf ein Achtungszeichen, das für ein Raunen sorgte. Mit 4 Sekunden Vorsprung ging er in den 2. Lauf. Auch hier bestätigte er sein Können und seine gute Form. Da nur der beste Lauf zählt, gewann er letztendlich souverän mit 3,3 Sekunden vor dem Zweitplatzierten aus Hagen und dem Dritten aus Schwerte. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Glückwunsch gilt auch Rolf Herrmann vom Böllberger Sportverein aus Halle. Er gewann den Kanuwettbewerb in der Altersklasse C.

Kanu-Slalom in Sachsen-Anhalt hat also Tradition. Aktuell fahren die Sportler Becker und Behling aus Merseburg im Zweiercanadier in der Weltspitze mit.

Wer ebenfalls das Wasser von einer anderen Seite als der des rettenden Ufer sehen möchte, ist im Kanuclub Bad Dürrenberg stets willkommen. Die Spanne des Wassersports ist breit. Sie geht von: "Ach, nur mal probieren..." bis „Zum Glück habe ich mich getraut, macht Riesenspaß!"

Also, traut Euch!